Videobeitrag Hafentunnel in buten un binnen

Zwischenstand Bauvorhaben Hafentunnel in Bremerhaven

Transportbetonlieferung der Fertigbeton v. Saldern GmbH & Co. KG auf der Baustelle des Hafentunnels.
Videobeitrag vom NDR und Radio Bremen
(Foto bitte anklicken)


Täglich um 19.30 Uhr ist “buten un binnen” auf Sendung – eine halbe Stunde,
gefüllt mit Informationen aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland.
Der vollständige Beitrag steht in der Mediatek zur Verfügung.

Auszug aus unserem Newsletter, Dezember 2018:

Seit Mai 2015 beliefert die Fertigbeton v. Saldern GmbH & Co. KG  als Liefergemeinschaftspartner zusammen mit der CEMEX Deutschland AG das Projekt Hafentunnel / Cherbourger Strasse in Bremerhaven. Der Tunnel soll die Anwohner der Cherbourger Strasse von den Beeinträchtigungen durch den immensen LKW-Verkehr in den Hafen entlasten. Die Fertigstellung wurde bereits mehrmals verschoben und soll jetzt 2020 abgeschlossen sein.  Der Tunnel stellt die unterirdische Anbindung des Hafens an die Autobahn dar.

Von den ursprünglich geplanten 200.000 m³ Transportbeton sind heute bereits 160.000 m³ eingebaut. Für die Baugrubenabsicherung und einseitige Schalung zum Erdreich hin wurden ca. 90.000 m³ Schlitzwandbeton eingebaut. Diese Schlitzwände werden in wenigen Wochen endgültig fertiggestellt sein. Weiterhin werden bis zum Ende nächsten Jahres noch 40.000 m³ Konstruktionsbeton geliefert. Dieser wird in Abschnitten von Blöcken à 10m in ca. 23 sogenannte Docks eingebaut. Es wird immer ein Abschnitt Sohle-Wand und im Nachgang dann die Decke des Tunnels geliefert. Die Wände und Decken des Tunnels werden mit einem speziellen Brandschutzbeton hergestellt, der 2 kg je m³ einer Polypropylen-Faser enthält. Diese Faser schmilzt bei einem Brand im Tunnel und ermöglicht es dem entstehenden Wasserdampf sich auszudehnen und ein Abplatzen von Betonbrocken zu verzögern. Somit wird eventuell eingeschlossenen Personen im Tunnel mehr Zeit gegeben, die Gefahrenstelle unverletzt zu verlassen.

Die Anforderungen an die verschiedenen Betonsorten, die Logistik  und ein kontinuierliches Einbauen über alle Jahreszeiten hinweg stellte die besondere Herausforderung dieses Projektes dar. Ebenso hatte unsere Dispo auch immer die Koordination des Projektes und unserer Stammkundschaft im Auge zu behalten, um alle Lieferwünsche erfüllen zu können. Hierzu geht ein besonderer Dank an unser Team Bremerhaven, die Fahrer und unseren Kollegen Christian Abraham, der sich in kürzester Zeit dieses Balance-Aktes angenommen hat.

Aktueller Stand April 2019:
Insgesamt wurden bis dato 180.000 m³ Transportbeton verbaut. Der Anteil der Fertigbeton v. Saldern GmbH & Co. KG als Liefergemeinschaftspartner betrug hierbei 60.000 m³.

v. Saldern Gruppe
Neuer Jungfernstieg 5
20354 Hamburg

Fon: +49-(0) 40 – 320 27 660
Fax: +49-(0) 40 – 320 27 672

info@von-saldern-gruppe.de
www.von-saldern-gruppe.de